3691
GAME -> Actiontypeins
© CPC International Sonderheft (1988)
 
 
 
Supertron-3D
Tron 3D
cpc
 
 

MANUAL n° 1

3 Mo
Manual n° 1 in PDF format
LISTING
Transféré par : Nicholas CAMPBELL

Manual n° 2

_____________________________________________________ | | | \ ............................................... / | | : _____ ____ ___ _ _ __ _____ : | | : | | | | \ / \ |\ | / \ | \ : | | : | |___/ | | | \ | _/ | | : | | : | | \ | | | \ | \ | | : | | : _|_ | \ \___/ | \| \__/ _|___/ : | | :.............................................. | | / \ | |_____________________________________________________| Ein actionreiches Spiel mit dreidimensionaler Grafik und Stereosound "Oh nein, nicht schon wieder TRON!" werden jetzt wahrscheinlich einige von Ihnen denken. Aber keine Angst, bei TRON 3D sieht und hört man wesentlich mehr als zwei Linien, die sich mit undefinierbaren Geräuschen entweder nervtötend langsam oder unspielbar schnell Über den Bildschirm quälen. Schon der Name des Spieles verrät, daß es sich hier um etwas Besonderes handeln muß. Durch geschickten Einsatz der 16 Farben des CPC entsteht eine dreidimensionale Grafik, die bei diesem Spiel bisher ihresgleichen sucht. Und was einem hier für ein Sound geboten wird, kann sich auch hören lassen: ein Stereosound (für jeden Spieler ein eigener Kanal), der realistischer nicht sein könnte. Für die, die das Spielprinzip noch nicht kennen, sei es hier nochmal erklärt: das Spielfeld ist eine Arena, die durch Mauern abgegrenzt wird. Zwei Spieler gleichzeitig treten gegeneinander an. Ihre Startpositionen und Fahrtrichtungen werden durch Zufall ausgewählt. Sie bewegen sich nun das ganze Spiel über und lassen sich nicht bremsen. Dabei hinterlassen sie dort, wo sie schon gefahren sind, eine Mauer, so daß sie also eine Spur zeichnen. Sie können sich dabei in vier Richtungen bewegen, die durch vorher definierte Tasten angewählt werden. Aufgabe ist es nun, zu versuchen, nicht in eine Mauer zu fahren und gleichzeitig den Gegner dazu zu zwingen, diesen Fehler zu begehen. Auch die Begrenzungsmauer darf nicht angefahren werden. Achtung: man darf auch nicht auf seiner eigenen Spur zurückfahren; wenn Sie also z.B. gerade nach links unten gefahren sind, dürfen sie nicht gleich danach wieder nach rechts oben fahren. Wenn Sie das Spiel mit RUN"TRON" gestartet haben, dann wird das Hauptmenü aufgebaut. Sie können wählen zwischen "Spiel beginnen", "Tasten definieren" und "Geschwindigkeit". Durch Drücken der entsprechenden Zifferntaste für die Geschwindigkeit können Sie umschalten zwischen "langsam", "mittel" und "schnell". Wenn Sie "Tasten definieren" wählen, erscheint zuerst in der Farbe des ersten Spielers das Definitionsmenü. Sie sehen die jeweilige Fahrtrichtung angezeigt. Darunter sehen Sie die bisher eingestellten Tasten. In der untersten Zeile erscheint nun ein Cursor, und sie müssen die gewünschten Tasten für die durch die Pfeile in der obersten Zeile angegebene Fahrtrichtung drücken. Danach wechselt das Menü in die Farbe des zweiten Spielers, und dieser muß ebenso seine Tasten eingeben. Als zweckmäßig hat sich erwiesen: Spieler 1: <a>, <1>, <m>, <x> Spieler 2: <f4>, <f9>, <f5>, <f2> Dann entspricht die Lage der Tasten in ihrem Verhältnis zueinander genau den vier Fahrtrichtungen, und Sie können beim Spielen die Finger auf diesen Tasten liegen lassen - wichtig für ein schnelles Reagieren! Wenn Sie nun "Spiel beginnen" wählen, wird das Spielfeld aufgebaut, und die Aufforderung "Fertigmachen" erscheint. Durch Tastendruck startet dann das Spiel, und Sie beginnen sich von der vom Computer ausgewählten Position in der vom Computer ausgewählten Richtung zu bewegen. Der Fahrer mit der hellen Oberkante ist Spieler 1, der mit der dunklen ist Spieler 2. Jetzt können Sie spielen! Bant einer der Spieler einen Unfall, dann gibt es eine farbenprächtige Explosion, und auf Tastendruck wird das Bild "zersetzt". Sie sehen dann eine Zwischenbilanz und können wählen, ob Sie noch ein Spiel wagen möchten (mit Leertaste) oder ob Sie ins Hauptmenü zurück möchten (mit <ESC>). Im letzteren Fall wird der Zähler zurückgesetzt. Vor dem Vergnügen steht aber noch die Arbeit, und so muß auch erst noch das Spiel erstellt werden. Als erstes tippen Sie das Progrannn "TRON" ab und speichern es unter diesem Namen auf Ihrem Datenträger ab. Dann tippen Sie den Datalader "TRON.DAT" ab und speichern ihn ebenfalls (Kassettenbenutzer speichern ihn bitte auf einem anderen Band!). Nun starten Sie ihn mit RUN, worauf das eigentliche Programm als Maschinencode erzeugt und automatisch abgespeichert wird (Kassettenbenutzer müssen, bevor sie den Datalader starten, wieder die Kassette mit dem Startprogramm "TRON" einlegen, und zwar so, daß der erzeugte Maschinencode direkt dahinter abgespeichert wird!). Jetzt können Sie das Spiel mit RUN"TRON" starten und sich wilde Schlachten liefern! Viel Spaß! (Sebastian Belzner/sr) [Das Listing TRON.HEX aus der PC Amstrad International enthält einen Fehler: Wenn eine DATA-Zeile falsch eingetippt wird, meldet das Programm einen Fehler, aber die Zeilennummer ist falsch. Das kann behoben werden, indem "zeile" in Zeile 3540 in "zeile*10+900" abgeändert wird.]


Goto Top
CPC-POWER/CPCSOFTS, programming by Kukulcan © 2007-2019 all rights reserved.
Reproduction forbidden without any express authorization. All the game titles used belong to their respective owners.